Was kann man mit einer Heißluftfritteuse alles machen

Eine Antwort auf die Frage, was man alles mit einer Heißluftfritteuse zubereiten kann, ist im Grunde gar nicht so schwierig. Grundsätzlich kann man schon einmal vor ab sagen, alles was sich im Backofen zubereiten lässt, ist auch ideal für die Zubereitung in einer Heißluftfritteuse, doch damit ist noch längst nicht genug, denn es gibt noch weitaus mehr Speisen die man in dem Gerät fertig stellen kann. Eine Heißluftfritteuse bietet soviel mehr Möglichkeiten wie ein Backofen oder eine herkömmliche Fritteuse. Wie der Name des Gerätes schon sagt, wird in der Heißluftfritteuse mit Luft und nicht Fett gearbeitet. Zwar denkt man durch den Namen Heißluftfritteuse sofort an frittieren, aber dies ist nicht korrekt, Frittieren = in heißem Fett zubereiten.
Neben den unzähligen Möglichkeiten Speisen zu zubereiten, ist eine Heißluftfritteuse auch für das Erwärmen von Lebensmitteln gut nutzbar.
Die Nummer Eins der schnellen Speisen sind die Pommes, diese lassen sich auch mit der Heißluftfritteuse ganz unproblematisch machen. Vorteil hier die Pommes sind deutlich fettarmer und diese lassen sich in Windeseile aus ein paar frischen Kartoffeln selber herstellen.Jedoch Pommes sollten nur als erstes Beispiel dienen, denn es gibt noch soviele weitere Gerichte und Lebensmittel die perfekt für die Zubereitung in der Heißluftfritteuse geeignet sind. Folgend einige Lebensmittelbeispiele: Hähnchen, Gemüse, Süßspeisen, Fleisch- und Gemüsepfannen, Chili Con Carne, Eintöpfe, Hähnchenteile, Hähnchenschenkel, Hähnchenflügel, Hähnchen-Nuggets, Putenbrust, Schnitzel, Steak, Bratwurst, Fleisch, Fischstäbchen, Fischfilet, Kartoffeln, Bratkartoffeln, Pizza backen, Reisgerichte, Risotto, Ragout, Brot backen uvm..Ob Sie es glauben oder nicht auch Kekse lassen sich mit einer Heißluftfritteuse backen. Mit etwas Übung ersetzt diese Friteuse eventuell schon bald komplett Ihren Backofen. Informieren Sie sich in Ruhe und starten Sie doch einfach die Zubereitung einiger Testgerichte. Im Internet finden Sie ein riesiges Angebot an Rezepten und Gerichten, ganz egal ob Sie etwas einfaches oder auch schwieriges Menü gestalten möchten. Eine nahezu unbegrenzte Rezeptvielfalt ist mit dieser exklusiven Technik umsetzbar.

from Heissluft Fritteusen http://ift.tt/2fx0WgD

Welches Öl oder Fett eignet sich für die Heißluftfritteuse

Welchen Vorteil bietet eine Heißluftfritteuse im Vergleich zu einer herkömmlichen Fritteuse?

Öl für die Heissluftfritteuse
Öl für die Heissluftfritteuse

Bei einer gewöhnlichen Fritteuse entsteht neben einem oft unangenehmen Geruch von Fett auch viel lästiger Schmutz bei der Benutzung. Das Frittieren der Pommes verursacht einen Fettfilm, der nach dem Frittieren per Hand gesäubert werden muss.
Wenn man sich hingegen für eine Heißluftfritteuse entscheidet, entsteht dieser Fettfilm nicht. Der Benutzer braucht zudem viel weniger Fett und die Pommes sind folglich kalorienarmer und auch verträglicher für den menschlichen Organismus.

Welches Öl oder Fett kann man bei einer Heißluftfritteuse verwenden?

Wenn man sich für eine Heißluftfritteuse entschieden hat, stellt man sich nach dem Kauf mit Sicherheit die Frage, welches Fett in dem Gerät verwendet werden darf. Man muss sich jedoch kein spezielles Öl oder Frittierfett anschaffen, sondern kann die gewünschte Menge Öl einfach von der haushaltsüblichen Flasche abfüllen. Am besten für den Geschmack eignen sich bei einer Heißluftfritteuse pflanzliche Öle. Ein Pflanzliches Speiseöl kann man problemlos in jedem Supermarkt erwerben. Hierzu zählen zum Beispiel Kokosöl, Rapsöl oder Sonnenblumenöl.

Welches Fett sollte man auf keinen Fall in die Heißluftfritteuse geben?

Butter, Margarine oder auch Olivenöl sind nicht hitzebeständig genug. Demnach sollte man diese Produkte nicht in die Fritteuse geben. Zudem sind tierische Speisefette weniger geeignet. Das liegt daran, dass tierische Fette nicht geschmacksneutral sind. Dadurch kommt es zu einer unangenehmen Geruchsentwicklung während die Pommes frittiert werden. Außerdem sind die tierischen Fette weniger hitzestabil. Die Fette halten folglich den hohen Temperaturen bei dem Frittiere-Vorgang nicht stand. Dies führt dazu dass die Pommes nicht die optimale Konsistenz sowie den gewünschten Geschmack erhalten.

Wie viel Öl oder Fett sollten Sie in die Friteuse geben?

Bei der Heißluftfritteuse werden nur maximal 2 EL Öl beziehungsweise Speisefett verwendet. Durch die geringe Zugabe von Fett, erzielt man garantiert wunderbar knusprige Pommes. Eine Heißluftfritteuse ist folglich in der Handhabung sehr unkompliziert und vor allem praktisch wenn es einmal schnell gehen muss.

from Heissluft Fritteusen http://ift.tt/2gNdfo6

Wieviele Kalorien spart man mit einer Heißluftfritteuse?

Die Heißluftfritteuse gegen eine normale Fritteuse im Vergleich

Kalorien sparen mit der Heissluftfritteuse
Kalorien sparen mit der Heissluftfritteuse

Mit einer Heißluftfritteuse lassen sich sehr viele Kalorien sparen. Das liegt zum einen daran, das so eine Fritteuse gerade mal ein bis zwei Esslöffel pflanzliches Speisefett benötigt. Das ist natürlich deutlich weniger, als bei einer normalen Fritteuse. Denn da benötigt man teilweise ein bis zwei Liter pflanzliches Speißefett. In einer Heißluftfritteuse werden die Gerichte nicht im Fett frittiert, bis sie knusprig sind. Sondern sie funktioniert wie ein kleiner Backofen. Während sich die Gerichte in den herkömmlichen Fritteuse mit Fett komplett voll saugen. Das ist nicht nur ungesund, sondern auch die Reinigung ist sehr langwierig. Die aufwendige Säuberung kennt solch eine Fritteuse nicht, denn das Fett wird fast vollständig verdampft.

Was lässt sich in der Heißluftfritteuse an Fett einsparen?

Durch die geringe Fettmenge, die benötigt wird lassen sich bis zu 20% an Kalorien einsparen. Denn der Hauptteil der Kalorienbomben ist das Fett. Das trägt nicht nur zur eigenen Gesundheit bei, sondern ist auch sehr nützlich für die Figur. Damit kann man alles essen, ohne ständig ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Die Heißluftfritteuse verwandelt ungesunde Gerichte in gesunde Kost und macht obendrein noch Spaß, denn die Bedienung ist kinderleicht. Ob Pommes, Chips oder Steaks. Alles hat weniger Kalorien, durch eine Zubereitung in der Heißluftfritteuse. Obendrein muss altes Fett auch nicht entsorgt werden, da es keine größeren Rückstände gibt.

Wieviel Speißefett, für wieviele Portionen?

In der Regel schafft eine Heißluftfritteuse mit einem Esslöffel, ein Kilogramm an Speisen. Das sind umgerechnet gerade einmal 120 kCal., die benötigt werden. Eine Portion Pommes, die auf diese Weise frittiert wurde, hat zum Beispiel umgerechnet 200 kCal., was 10% des Tagesbedarfs sind. Eine herkömmliche Portion Pommes hat im Vergleich 12% bis 20% mehr an Kalorien. Eine Heißluftfritteuse schneidet somit deutlich besser ab und liefert gesundes Essen. Das jederzeit ohne weitere Bedenken verzehrt werden kann.

from Heissluft Fritteusen http://ift.tt/2gw2xzs

Eine Heißluft Fritteuse reinigen

 Die Heissluftfritteuse reinigen ist nicht schwer.

Heissluftfritteuse reinigen
Heissluftfritteuse reinigen

Nachdem die Heißluft Fritteuse benutzt worden ist, muss sie auch wieder sauber gemacht werden. Das ist aber nicht sehr schwer und gestaltet sich als sehr einfach. Zudem geht das sehr schnell und nimmt nicht besonders viel Zeit in Anspruch.

Vorteile beim Reinigen

Im Gegensatz zu anderen Fritteusen gibt es bei einer Heißluft Fritteuse keine schwer zu entfernenden und rutschige Ölflecken und Ölspritzer. Das erleichtert das Reinigen bereits sehr. Zudem kommt, dass kein unangenehmer Geruch entsteht, wenn die Fritteuse in Gebrauch ist. Dementsprechend muss man auch nicht dafür sorgen, dass der Geruch am Ende wieder verschwindet.

Wie wird die Heißluft Fritteuse gereinigt?

Eine Heißluft Fritteuse ist so aufgebaut, dass es verschiedene Einzelteile gibt, welche sich herausnehmen lassen. Dies hat den Vorteil, dass sich diese viel einfacher aber auch auch gründlicher reinigen lassen. Deshalb sollten Teile wie zum Beispiel Grillparzer, Einsetzpfannen oder andere herausnehmbare Einzelteile vor der Reinigung entnommen werden. Normalerweise sind diese Einzelteile der Heißluft Fritteuse spülmaschinenfest, was noch mehr Zeit und Arbeit erspart, da diese Teile möglicherweise nur einmal kurz abgespült werden müssen, wenn sie sehr schmutzig sind, und dann in die Spülmaschine gestellt werden können. Der Rest der Heißluft Fritteuse kann mit einem gewöhnlichen Spühlmittel und einem Lappen gesäubert werden.

Hartnäckige Essensreste entfernen

Es kann durchaus vorkommen, dass sich Hartnäckige Essensreste in der Fritteuse befinden, welche sich mit einem einfachen Lappen nicht entfernen lassen. Es sollte jedoch dringend davon abgesehen werden mit Stahlwolle in der Fritteuse zu hantieren. Allgemein sollten für die Reinigung der Heißluft Fritteuse keine harten Utensilien verwendet werden. Diese könnten dazu führen, dass das Innere des Gerätes Kratzer bekommt. Ein weiterer Punkt, welchen man auf jeden Fall beachten sollte, ist die Reinigung der Ventilatoren, welche ein wichtiger Bestandteil der Heißluft Fritteuse ist. Auf die Öffnungen der Öffnungen dieser Ventilatoren ist bei der Reinigung sehr stark Rücksicht zu nehmen.
Hierbei ist es sehr wichtig, dass man darauf achtet, alle Essensreste, welche sich in den Öffnungen der Ventilatoren befinden, sollten gründlich entfernt werden, da es sonst passieren kann, dass bei einer zukünftigen Verwendung der Fritteuse zu unangenehmen Gerüchen kommen kann.

Welche Utensilien dürfen für die Reinigung verwendet werden?

Für die Reinigung dürfen feine Lappen und Spühlmittel verwendet werden. Wichtig ist es jedoch, dass das Spühlmittel nach dem Reinigen ordentlich entfernt wird. Für hartnäckige Essensreste darf ein Schaber, welcher sich für die jeweilige Heißluft Fritteuse eignet, verwendet werden, um diese zu entfernen und das Gerät gleichzeitig vor Kratzern zu schützen.

from Heissluft Fritteusen http://ift.tt/2frazMZ

Diese Pommes Frites eignen sich für die Heißluftfritteuse

Was ist die perfekte Pommes für die Heißluftfritteuse?

Kartoffel für Heissluftfritteuse
Kartoffel für Heissluftfritteuse

Die Pommes Frites sind natürlich der Klassiker für ein Fritteusen Gericht. Auch wenn bei einer Heißluftfritteuse eigentlich gar nicht frittiert wird, eignet sie sich hervorragend für die Zubereitung von sämtlichen Pommes Frites Sorten. Doch welche Sorten eigenen sich am besten für die Heißluftfritteuse?

Vorweg erst einmal, die perfekte Sorte gibt es pauschal nicht. Geschmack ist eben auch immer eine individuelle Sache und da heißt es eben: Ausprobieren!
Was sich aber sicher sagen lässt, mit einer Heißluftfritteuse kann man wahrscheinlich wirklich jeden Geschmack treffen. Und zwar sowohl mit Tiefkühl Pommes Frites als auch mit selbst gemachten Pommes.

Tiefkühl Pommes Frites

Bei Tiefkühl Pommes Frites ist quasi alles erlaubt. Der Trick hierbei: Tiefkühl Pommes Frites enthalten bereits viel Fett, daher ist es nicht notwendig noch extra Öl hinzu zugeben. Aber auch hier gilt wieder, probieren geht über studieren. Einen kleinen Spritzer Öl dazu geben muss nicht unbedingt schaden, da Öl ein ausgezeichneter Geschmacksträger ist und somit den Geschmack der Pommes Frites verstärkt. Bei den Temperatur- und Zeiteinstellungen muss man für jede Tiefkühl Pommes Frites etwas rumprobieren und ja nach gewünschtem Bräunegrad festlegen. Zwischen durch die Schublade der Heißluftfritteuse öffnen und die Pommes etwas durchschütteln kann für eine perfekte Zubereitung ebenfalls hilfreich sein.

Selbst gemachte Pommes Frites

Die selbst gemachten Pommes Frites sind natürlich ideal für die Heißluftfritteuse und dazu noch richtig Gesund! Da bei dieser Zubereitungsweise auf künstliche Zusatzstoffe absolut verzichtet wird und lediglich frische Kartoffeln, etwas Salz und ein wenig Öl verwendet werden. Dadurch sind sie natürlich auch besonders fettarm.

Welche Kartoffelsorte?

Mehlig kochende Kartoffeln scheiden schon mal von vorneherein aus, diese sind für Pommes Frites nicht geeignet. Es sollten festkochende oder überwiegend festkochende Kartoffeln sein.
Besonders beliebte Kartoffeln sind unter anderem die Sorten Annabelle, Belana, Berber, Inova, Lady, Laura, Linda, Nicola, Princess, Renate oder Selma. Aber auch lässt sich über Geschmack mal wieder streiten. Achtung: Bereits die Lagerzeit kann den Geschmack einer Kartoffel verändern!
Tipp: Schneiden sie die Kartoffeln in möglichst gleich große Sticks, damit sie später auch schön gleichmäßig durch sind. Dafür kann ein Pommesschneider hilfreich sein.

Fazit

Sowohl selbst gemachte als auch Tiefgekühlte Pommes Frites sind für die Heißluftfritteuse ideal geeignet und können im Geschmack als Beilage oder als Hauptspeise voll und ganz überzeugen. Zudem sind selbst gemachte Pommes Frites eine wirklich gesunde und fettarme Mahlzeit.

 

from Heissluft Fritteusen http://ift.tt/2fS3rFM